Montag, 4. September 2017

Altes & Neues

Heute möchte ich dir diese Hochzeitskarte zeigen, die vor kurzem entstanden ist (und übrigens bei Jolea in Vilsbiburg gekauft werden kann). Für diese Karte habe ich ältere Papierreste mit neueren und brandneuen Produkten kombiniert. Denn oft hat man noch älteres Papier herumliegen, und nimmt aber nur das neuere her, weil das ja gerade in ist und man es vielleicht einfach gerade aktueller findet. Dennoch, aus Resten lässt sich gerade in Kombination mit neuen Produkten oft Tolles machen. Und es wäre doch wirklich schade um das schöne Designpapier! Rate doch mal, was alt, neu, und was brandneu ist (Auflösung unter dem Bild):


Hier die Auflösung:

Am ältesten ist das Designpapier der Kreise und Fähnchen. Wenn ich mich recht erinnere, gab es dieses DP 2015 als Sale-A-Bration-Produkt.

Der Farbkarton in Bermudablau (Art.Nr. 131286; S. 186 im aktuellen JK) gehört zu den dauerhaften Produkten von Stampin'Up, und der Prägefolder "Leise rieselt" (Art.Nr. 139672; S. 211 im aktuellen JK) ist ursprünglich ein Weihnachtsprodukt, lässt sich aber andersherum wunderbar für jedes beliebige Projekt verwenden. Dann erinnert er mich immer an Sektbläschen - und das passt zu jedem Anlass, an dem man auf jemanden oder etwas anstößt.

Der Stempel "Herzlichen Glückwunsch" stammt aus dem neuen Set "Blüten des Augenblicks" (Art.Nr. 144387; S. 92 im aktuellen JK), ein wunderbares Set v.a. zum Thema Hochzeit/Hochzeitstag/Liebe. Zum Einfärben habe ich den Stampin' Write Marker in Schwarz (Art.Nr. 100082; S. 200 im aktuellen JK) verwendet und nicht das Stempelkissen, da ich die obere und untere Textzeile auf die beiden getrennten Fähnchen einzeln stempeln wollte. Ich kann dir nur raten, leg dir diesen und vielleicht weitere Marker zu, denn es eröffnet viele wunderbare Möglichkeiten. Zum Beispiel kann man einen Spruch oder ein Motiv gleich in mehreren Farben einfärben (z.B. einen Regenbogen oder eine Blume). Anhauchen, stempeln, fertig ist das bunte Motiv (mit Gummistempeln funktioniert das besonders gut)! Kolorieren kann man damit auch, und es macht immer etwas her, wenn du deine handgeschriebenen Grußworte in der Karte in der passenden Farbe mit der Fineliner-Seite des Markers schreibst. Und falls du Handlettering machst, eignen sich die Marker auch dafür. Wenn du dir nicht alle Farben auf einmal zulegen möchtest, gibt es auch immer die fünf In-Colours als Marker-Set, sowie die einzelnen Farbkollektionen (immer 10 Marker) und im Herbst-/Winterkatalog Zweiersets passend zum Saison-Designpapier. Schau gleich mal nach im Katalog!

Ausgestanzt habe ich die Kreise mit der BigShot (Art.Nr. 143263; S. 209 im aktuellen JK) sowie den Framelits "Stickmuster" (Art.Nr. 145372; S. 214 im aktuellen JK). Für die Fähnchen habe ich die Handstanze "dreifach einstellbares Fähnchen" (Art.Nr. 138292; S. 206 im aktuellen JK) verwendet.

Brandneu sind die Stempelsets "Wonderful Life" (Art.Nr. 144963; S. 46 im aktuellen Herbst-/Winterkatalog) und "Hokuspokus" (Art.Nr. 145005; S. 53 im aktuellen HWK). Mit ihnen habe ich das Automotiv sowie die Reifenspuren gestempelt! Ich finde beide neuen Sets einfach super. Ja klar, Halloween ist bei uns nicht so verbreitet (obwohl, in manchen Nachbarschaften sind mittlerweile ja einige Kinder unterwegs...); aber ein solches Set zu besitzen schadet nie, denn wie man sieht, kann man es auch anders verwenden! Und für kleine Harry-Potter-Fans kann man damit z.B. tolle Geburtstags- oder Einladungs-Karten zaubern. Das Set "Wonderful Life" lässt sich nicht nur an Weihnachten, sondern ebenfalls das ganze Jahr über verwenden. Schau dir die Sets doch im neuen Herbst-/Winterkatalog gleich mal genauer an, dann weißt du, was ich meine. Koloriert habe ich das Automotiv übrigens auf Aquarellpapier mit den passenden Aquarellstiften und einem Aquapainter (Art.Nr. 122959, 141709 und 103954; S. 194/201/200 im aktuellen JK).

Viel Spaß beim Blättern und Nachbasteln,

deine Alex

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen