Montag, 11. Dezember 2017

Adventsausstellung gestartet! Komm doch vorbei :)

Soooo, ab heute bis Freitag kannst du meinen Stand in der Adventsausstellung der VR-Bank Vilsbiburg besuchen! Die VR-Bank findest du mitten am schön geschmückten Stadtplatz in Vilsbiburg.

Du bekommst hier schöne Mitbringsel und kleine Geschenke sowie Karten. Komm doch vorbei! Gerne darfst du es auch weitererzählen. Ich freue mich! 

Herzliche Grüße,
deine Alex


Hier ein paar Bildimpressionen:


 30 Minuten Auszeit für Sie und Ihn

 Gute-Besserung-Päckchen für Schnupfennasen



 diverse Karten

 Geschenktüte fürs Pubertier (Jungs und Mädchen)

 30 Minuten Wellness für Sie und Ihn


 Silvester to go für Kinder und Erwachsene

Dienstag, 5. Dezember 2017

Adventsausstellung in der VR-Bank Vilsbiburg

Jetzt hast du lange nichts von mir gehört. Du hast dich vielleicht schon gewundert. Aber der Grund ist ganz einfach, dass ich im Bastelfieber für meinen Stand in der Adventsausstellung der VR-Bank Vilsbiburg nächste Woche (11.-15.12.) bin! Die VR-Bank findest du mitten am schön geschmückten Stadtplatz in Vilsbiburg.

Dort kannst du neben handgefertigten Karten und Geschenkanhängern für Wein- und Sektflaschen viele tolle Geschenke für die Adventszeit und Weihnachten erstehen, u.a. 30-Minuten-Auszeit für Männer und Frauen, 30-Minuten-Wellness für Sie und Ihn, Silvester-to-go für Erwachsener und Kinder, aufmunternde Geschenktüten mit Inhalt für dein Pubertier oder Gute-Besserung-Päckchen für Schnupfennasen, selbstverständlich als Gesamtpaket - kompletter Inhalt plus schöne Verpackung! Du kannst es also wunderbar direkt verschenken.

Komm doch vorbei! Gerne darfst du es auch weitererzählen. Ich freue mich! 

Herzliche Grüße,
deine Alex

P.S.: und wenn du es nächste Woche nicht schaffst, hast du immer noch bis Weihnachten Gelegenheit, meine Basteleien bei Jolea in Vilsbiburg zu erstehen. Oder du meldest dich einfach direkt bei mir.


hier eine kleine Vorschau auf einige meiner Basteleien

Donnerstag, 16. November 2017

Der Stamparatus stellt sich vor!



Huiuiui, darauf haben wir Stempelfans gewartet - und bald ist er da, der Stamparatus! Ich bin jetzt schon ganz hin und weg!

Es gibt ja durchaus schon andere Stempelhilfen wie das MISTI etc., aber der Stamparatus wird echt nochmal alles auf dem Markt toppen. Warum? Er wird z.B. etwas günstiger sein als das MISTI, bietet aber mehr! Hier ein paar Infos zu dieser neuen Stempelhilfe von Stampin'Up, die bald erhältlich sein wird:

Warum ist diese Stempelhilfe besser und eine super Ergänzung zu den herkömmlichen Acrylblöcken?

- Durch die zwei offenen Seiten ist es nun egal, wie groß dein Projekt ist.

- Mit umdrehbaren Seitenplatten lassen sich Stempelmotive in 2, 3 oder 4 Schritten besonders leicht gestalten.

- Die Magnete sind größer und länglich.

- Du kannst damit mühelos mehrere exakt gleiche Exemplare deiner Karte anfertigen (super für Einladungen oder Dankeskarten z.B. für Hochzeiten, Taufen, Geburtstage, ...)

- Der Stempelabdruck wird schärfer und sauberer.

- Soll der Abdruck dunkler werden, trag einfach nochmal Tinte auf und stempel ein zweites Mal – du brauchst nicht noch einmal von vorn zu beginnen, denn der Abdruck wird exakt an der gleichen Stelle wie davor gestempelt.

- weniger Missgeschicke sparen Zeit und Geld (Stichwort Papierverschwendung).

- Du kannst damit neue und spezielle Stempeltechniken entwickeln, da die Stempelplatten nach oben und unten bzw. links und rechts verstellbar sind und du in genauen Abständen positionieren kannst. 

Am besten schaust du dir mal hier das Video dazu an.

Der Stamparatus wird regulär ab Juni im kommenden Jahreskatalog erhältlich sein. Falls du darauf aber nicht mehr warten kannst und unbedingt vorher einen haben willst, melde dich bei mir, dann bekommst du mehr Infos zur Reservierung und Vorbestellung. Ich darf ein sehr, sehr geringes Kontingent reservieren und das auch nur in bestimmten Zeitfenstern. Die Lieferung erfolgt dann aber auch erst im Frühjahr. Stampin'Up geht erst nach den Vorreservierungen in Vorproduktion. Sobald ich mein eigenes Exemplar habe, führe ich ihn dir gerne bei einem meiner Workshops oder bei deiner privaten Stempelparty vor. Im Falle einer Vorreservierung bräuchte ich aber eine Anzahlung als Sicherheit von dir.

Montag, 13. November 2017

OnStage 2017 in Mainz - was für ein Wochenende!

Letztes Wochenende war es endlich soweit: mit 16 anderen Mädels aus unserem Team gings nach Mainz, zur Großveranstaltung OnStage. Dort trafen wir uns mit seeeeeehr vielen anderen Demos (950 um genau zu sein), um uns auszutauschen und einen Mega-Stampin'Up Event zu erleben. Wir durften die Live-Show in Salt-Lake-City verfolgen, haben bereits den neuen Katalog und die Sale-A-Bration-Broschüre erhalten (Yeah!) und vieles über die tollen, neuen Frühjahr/Sommer- und Sale-A-Bration Produkte erfahren. Einige davon durften wir sogar ausprobieren (leider darf ich euch diese erst ab 4. Januar zeigen und verraten, was es alles Neues geben wird... aber soviel sei verraten: es gibt wieder suuuuperschöne Sachen!). Außerdem wurden wir reich beschenkt mit neuen Stempelsets, Accessoires u.v.m. Alle Demos, die richtig viel erreicht haben im vergangenen Geschäftsjahr, wurden gebührend geehrt und wir haben auch ein paar Anregungen für unsere Demo-Tätigkeit mit auf den Weg bekommen. Wenn du das auch mal erleben willst, kannst du das jederzeit, wenn du einsteigst und Demo wirst. :) Als Demo musst du übrigens nicht zwingend Worshops abhalten, du kannst das auch nur für dich machen. Melde dich bei Interesse einfach bei mir, ich freue mich und gebe dir gerne weitere Informationen.

Natürlich haben wir auch fleißig geswappt. Was das ist? Der Austausch kleiner, liebevoll verpackter Geschenke. Und diese Geschenke waren einfach sooooo toll! Echt der Wahnsinn, was das für wunderschöne Dinge sind! Meine liebe Teamkollegin Jessica Ernst hat unsere Teamswaps ganz toll in Szene gesetzt, daher zeige ich dir hier ihre Fotos. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an Jessica! :) Da ich vor lauter Begeisterung gleich alles ausgepackt habe und mir leider auch ein paar Verpackungen beim Transport etwas eingedrückt wurden, kann ich das leider nicht mehr alles so toll fotografieren. Im Anschluss zeige ich dir noch Jessicas und meine eigenen Swaps genauer.

Herzliche Grüße,
deine Alex



 Jessicas Swaps

Und hier meine Swaps, ein Deko-Herz für die Weihnachtszeit:





Mittwoch, 8. November 2017

Magische Weihnachten

Heute sind wieder drei neue Karten mit den Edgelits Formen "Winterstädtchen" und dem dazugehörigen Stempelset "Weihnachten daheim" entstanden. Ich liebe dieses Paket einfach!

Die Hintergründe habe ich mit Stempelkissen in diversen Farben sowie weißer Craft Stempeltinte und Fingerschwämmchen gestaltet, dann Sternenstaub aus dem Stempelset "Weihnachtsstern" mit Versamark darauf gestempelt, unterschiedliches Prägepulver darüber gestreut und das ganze heiß geprägt. Zum Schluss noch eine Dorfsilhouette ausgestanzt und einen schönen Spruch gestempelt, die Dächer und Wege mit Präzisionskleber und zum geprägten Sternenstaub passendem Glitzerpulver verziert et voila, fertig!






Herzliche Grüße,

deine Alex

Montag, 6. November 2017

Weihnachts-Stempeltreff im Cafe Konrad

Am Samstag fand wieder mein Stempeltreff im Cafe Konrad statt, nun schon zum dritten Mal. Dieses Mal war er bereits nach drei Tagen ausgebucht! Wenn du das nächste Mal dabei sein willst, schau die nächsten Tage wieder hier vorbei; sobald ich die Bestätigung der Termine vom Cafe Konrad erhalte, stelle ich die Termine im Januar, Februar und März hier ein.

Es ist immer wieder eine Herausforderung, 10 (bzw. dieses Mal ausnahmsweise 11) Teilnehmerinnen unter einen Hut zu bekommen, da immer Anfänger und Fortgeschrittene dabei sind. Da sich aber alle gegenseitig helfen, funktioniert es trotzdem super. Damit es keinen zu großen Stau an der BigShot gab und niemand zu lange auf anderes Equipment warten musste, fing die eine Hälfte mit der Verpackung an, die andere Hälfte mit der Karte. Im Anschluss folgte das jeweils andere Projekt. Selbstverständlich gabs davor eine Erklärung meinerseits für beide Projekte. Nun zeige ich dir aber endlich mal, was wir am Samstag gewerkelt haben:




Die beiden Projekte waren eine weihnachtliche Karte in Ozeanblau und Flüsterweiß (auf die Idee hat mich die liebe Petra mit ihrem tollen Teebeutel-Swap vom Teamtreffen gebracht) und eine Pillowbox in Form eines Nikolausstiefels in den Farben Chili, Olivgrün und Flüsterweiß.

Selbstverständlich steht beim Werkeln immer die Freude daran im Vordergrund, aber man lernt auch viel über die unterschiedlichen Techniken und Materialien:

Technikmäßig standen dabei einerseits Prägen mit Prägefolder und BigShot (Karte) sowie andererseits Heat-Embossing mit Prägepulver und Heißluftfön (Stiefel) im Vordergrund; bei der "Materialkunde" ging es um den Unterschied zwischen Stampin' Emboss Prägepulver und Stampin' Glitter. Hier zum Beispiel kam gerade weißes Embossingpulver zum Einsatz:



Außerdem durften sich alle mal am Einfärben mit Fingerschwämmchen und weißer Craft Stempeltinte versuchen:




An der BigShot haben wir unterschiedliche "Sandwiches" ausprobiert, denn um beim Prägen und Stanzen perfekte Ergebnisse zu erzielen, braucht es unterschiedliche Platten. Für filigrane Formen, wie unsere Dorf-Silhouette, eignet sich die Präzisionsplatte besonders gut:



Natürlich gab es auch wieder Goodies für meine Teilnehmerinnen, dieses Mal eine Mini-Ziehschokolade:



Alles in allem war es ein wunderschöner, gelungener Stempel-Nachmittag im Cafe Konrad, welches ich übrigens jedem nur wärmstens aufgrund der unglaublich leckeren Speisen, Kuchen und Torten sowie dem superlieben Personal empfehlen kann.

Die Teilnehmerinnen sind mit einem glücklichen Lächeln und zwei tollen, selbstgemachten Basteleien nach Hause gegangen - was will man mehr.

Im Anschluss kannst du dir noch ein paar Impressionen vom Stempeltreff anschauen. Wenn du so etwas mit deinen Freundinnen einmal bei dir zuhause machen möchtest, komme ich gern vorbei. Schreib mir einfach oder klingel mal durch. Ich freue mich!

Herzliche Grüße,
deine Alex




Freitag, 3. November 2017

Stampin' Blends vs. Stampin'Write Marker

Wie versprochen stelle ich dir die neuen Stampin'Blends noch genauer vor. Heute zunächst einmal im direkten Vergleich zu den ganz normal im Sortiment erhältlichen Stampin'Write Markern, die du vielleicht schon besitzt, z.B. in den aktuellen InColours.

Vielleicht fragst du dich ja, warum du dir die Blends zulegen sollst, wenn ja auch deine Marker eine Pinsel- und eine feine Spitze haben.

Im folgenden Vergleich erfährst du, wo der Unterschied liegt:

Zunächst zu den Eigenschaften:

Stampin'Write Marker

Diese Marker sind säurefreie Farbstoffstifte, sie ergänzen die Stempelkissen und sind immer in den gleichen Farben erhältlich. Mit ihnen kannst du beispielsweise Gummistempel gleichzeitig in mehreren Farben einfärben oder auch nur mit einer Farbe. Oder du möchtest deinen handschriftlichen Text in deiner selbstgemachten Karte passend zum Farbkarton oder zum Designpapier außen schreiben, dann kannst du das super mit der feinen Spitze der Marker machen.

Stampin'Blends

Die neuen Blends dagegen sind Mischstifte auf Alkohlbasis, die du zum Kolorieren von Stempelmotiven verwendest. Vor allem von Motiven, die nicht ausgefüllt sind, sondern nur den Umriss stempeln.

Jetzt sagst du vielleicht, ha, aber meine Stampin'Write Marker haben doch auch eine Pinselspitze, mit der ich Kolorieren kann!

Den Unterschied beim Kolorieren zeige ich dir daher im nächsten Schritt:

Ich vergleiche hier die Marker in den aktuellen InColours Feige, Sommerbeere und Puderrosa mit den Blends Dunkel-Himbeerrot, Hell-Himbeerrot und Dunkel-Zartrosa, da sie sich sehr nahe kommen. Leider besitze ich die Stampin'Write Marker nicht in Himbeerrot etc.; aber die Farben ähneln sich doch ziemlich, daher ist ein Vergleich möglich.


Hier siehst du links im Bild die Stampin'Blends, rechts die Stampin'Write Marker:



Nun habe ich zweimal die gleiche Blume gestempelt und links mit den Stampin'Blends ausgemalt, rechts mit den Stampin'Write Markern:



Man sieht schon, die Farben der Blends schaffen weichere Übergänge. Die Farben der Marker rechts dagegen grenzen sich viel härter ab, sowohl im Farbton, als auch nebeneinander. Und nun kommt Schritt drei: nun bin ich nochmal mit den jeweils helleren Farbtönen über die beiden Farbübergänge gegangen, um diese noch weicher zu machen. Hier das Ergebnis (links die Blends, rechts die Marker):



Siehst du den Unterschied? Die Blends zaubern viel natürlichere Effekte und der schwarze Stempelabdruch kommt nach dem Kolorieren viel besser zur Geltung! Wenn man Schritt drei gleich macht (und nicht wie ich eine Minute wartet...*räusper*) sind die Übergänge bei den Blends sogar noch weicher und im Grunde nicht mehr zu sehen. Es entsteht dann ein genialer Farbverlauf. Je schneller man das also macht, desto besser das Ergebnis. 

Und deshalb eignen sie sich viiiiiiiiel besser zum Kolorieren und sind eine Bereicherung des Sortiments. Denn es gibt so einige Stempelsets, die nur die Umrisse stempeln. Blättere doch gleich mal die aktuellen Kataloge durch und such danach in deiner persönlichen Stempelsammlung, du wirst staunen. Außerdem gibt es derzeit sogar ein extra Designpapier zum Kolorieren im Hauptkatalog. Und ich wette, dass im neuen Frühjahr-/Sommerkatalog und der Sale-A-Bration-Broschüre, die Anfang Januar erscheinen, extra weitere Sets und Designpapiere enthalten sein werden, die zu den Blends passen. Ein weiteres Plus ist, dass ich mit dem neutralen Blender versehentliche Übermalungen der Ränder (fast ganz) "wegradieren" kann - ähnlich einem Tintenkiller. Das geht bei den Stampin'Write Markern nicht. 

Alles in allem haben beide Arten von Markern eine tolle Funktion und rentieren sich wirklich als Ergänzung zu den Stempelkissen. Es ist dann einfach noch mehr möglich, um die eigene Kreativität auszuleben. Und mit der perfekten farblichen Abstimmung der Blends/Marker/Stempelkissen/Farkarton/Designpapiere etc. erzielst du einfach echte Wow-Effekte bei deinen Karten und anderen Projekten!

Bald zeige ich dir hier auch Karten, die ich mit den Blends gestaltet habe. Schau doch die nächsten Tage nochmal vorbei.

Herzliche Grüße,
deine Alex

Mittwoch, 1. November 2017

Die Stampin' Blends sind da! Ab heute ganz neu bei Stampin'Up



Endlich auch für alle Kundinnen erhältlich, nicht nur für uns Demos! Alle Teilnehmerinnen meines Workshops kommenden Samstag können sich schon einmal auf eine Vorführung dieser neuen Produkte freuen! Und in den nächsten Tagen zeige ich dir auch hier eigene Beispiele, die ich mit den neuen Stampin'Blends gestaltet habe.

Es gibt also wieder einmal eine Bereicherung der Stampin'Up Produktpalette! Die Stampin'Blends sind Marker auf Alkoholbasis, von denen es pro angebotenem Farbton aus der Stampin'Up Farbpalette je eine helle und eine dunkle Schattierung gibt. Außerdem gibt es einen Blender, der wie eine Art Radiergummi wiederum weitere Schattierungen bzw. Akzente zaubert bzw. den Übergang von dem helleren zum dunkleren Ton weichzeichnet. Die Marker haben eine Pinsel- und eine feine Spitze.

Was man damit machen kann? Eine ganze Menge! Stempelmotive oder Designpapier kolorieren zum Beispiel!

Außerdem gibt es dazu ein passendes Projektset sowie ein extra Stempelset. Aber Achtung, beides nur, solange sie vorrätig sind. Die Stampin'Blends dagegen werden in die kommenden Kataloge übernommen.

Aber seht euch am besten mal das Video und die Broschüre an, die zeigen alles wunderbar. Erhältlich sind die Stampin' Blends in 12 Farben (je hell und dunkel) plus zwei Neutraltönen, einzeln oder in diversen Kombi-Packs.

Herzliche Grüße,
deine Alex












Montag, 30. Oktober 2017

Ihr Kinderlein kommet ... Happy Halloween - nehmt Süßes (wenn ihr euch traut...)

Gestern habe ich meine Vorbereitungen für Halloween abgeschlossen. Meine süßen Goodies für die Kinder, die vermutlich morgen klingeln werden, hatte ich bereits vor ein paar Tagen fertig. 




Nun fehlte nur noch die passende Präsentationsform... und da fiel mir ein, dass ich ja noch diesen Karton rumstehen hatte... rausgekommen ist dann spontan unser morgiges "Monster-Haustier" - wer sich traut, dem ins Maul zu fassen, wird mit Schokolade oder Gummibärchen belohnt:


Lasset die Spiele beginnen :).

Herzliche Grüße,
deine Alex

Dienstag, 24. Oktober 2017

Ausgemistet! - Wer will mal durchschauen??


Hallo!

puh, die letzten Tage habe ich in meinem Bastelkammerl mal ausgemistet und mich dazu durchgerungen, mich von vielen Dingen zu trennen, die ich gar nicht nutze. Dabei habe ich einen ganzen Karton gefüllt! So gut wie alles ist von mir nur gesammelt, aber kaum genutzt worden - und damit in einem sehr guten Zustand. Als ich 2015 ins Stempelfieber kam, habe ich wie eine Irre erstmal eingekauft, eingekauft, eingekauft.... um dann festzustellen, dass ich mich doch auf Stampin' Up eingeschossen habe. Und dann kam auch gleich der nächste Schritt, nämlich der Beginn meiner Demonstratoren-Tätigkeit. Deshalb habe ich vor allem Sachen abzugeben, die höchstens 2 Jahre alt und nicht von Stampin' Up sind - ganz vieles davon hochwertige Importe aus den USA, die ich über Amazon gekauft habe (sprich ich hab dafür einiges an Versandkosten gezahlt, die du natürlich neben dem günstigeren Preis auch sparen kannst). Ein paar wenige Sachen sind aber auch von Stampin' Up dabei. Das sind Sachen, die in den aktuellen Katalogen nicht mehr zu haben sind. Insgesamt abzugeben sind viele Handstanzen (Rayher, Heyda, Tonic Studios etc.), Stanzformen für die BigShot diverser Hersteller, Prägefolder (v.a. Darice, Sizzix etc.), Stempelsets und einige wenige Holzstempel. Wenn du jetzt neugierig geworden bist, melde dich doch bei mir und wir schauen, wann du mich mal besuchen kannst, um dir die Sachen anzusehen. Aber Achtung! Wer zuerst kommt, mahlt zuerst! Und nach und nach werde ich die Sachen auch bei Ebay Kleinanzeigen einstellen. Schnell sein lohnt sich also.
Ich freue mich darauf, von dir zu hören!

Deine Alex